Fahrradtouren

In unserer Region gibt es viele Möglichkeiten die Landschaft mit dem Rad zu erkunden. Hier stellen wir Ihnen einige Touren vor, auf denen es viel zu sehen und erleben gibt.

Radwegtour Land (Stocksee - Schmalensee - Belau - Wankendorf - Stolpe - Wahlstorf) 39 km (mehr über diesen Link)

Radweg Plöner-See-Rundtour (38 km) (mehr über diesen Link)

 

 

 

WIECK Fahrrad & Zubehör

Das Fachgeschäft am Röterberg in Wankendorf bietet alles rund um die Mobilität mit dem Fahrrad. Das Sortiment umfasst vom kleinsten Kinderrad über City-, Cross- und Trekkingräder bis zu Rennmaschinen und Elektro-Bikes (Pedelecs) nahezu alles, was der Fahrradmarkt zu bieten hat.
Neu-, Gebraucht- und Verleihräder stehen im täglichen Angebot zur Verfügung. „Fach-Beratung und –Werkstatt bilden die Voraussetzung für zufriedene Kunden“ meint Rolf Gundlach, der mit einem großen Teile- und Zubehörlager viele Wünsche gern sofort erfüllt.

Rolf Gundlach e.Kfm.
Röterberg 15
24601 Wankendorf
Tel.: 04326 - 1244
Fax: 04326 - 2446

Email: info@wieck-wankendorf.de
www.wieck-wankendorf.de 
 
 
Öffnungszeiten: 
Sommer (Feb. - Okt.)
Montag - Freitag: 9 - 13 Uhr
und 14 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr

Winter (Nov. - Jan.)
Montag - Freitag: 14 - 18 Uhr
Samstag : 9 - 13 Uhr
 
 
 
 

Radtouren in unserem Seeengebiet

Tour 1 (ca. 12 km)
Von Wankendorf über den Bansrader Weg nach Löhndorf (4 km). Dort rechts Richtung Nettelau/ Stolpe. Nach knapp 1 km links Richtung Nettelau (2 km). Rechts über den Kielerkamper Weg nach Stolpe (3 km). Von dort zurück nach Wankendorf (2 km).
 
 
Tour 2 (ca. 8 km)
Von Wankendorf nach Stolpe. Dort an der Straßenkreuzung Dorfstr./ Depenauer Weg Richtung Depenau (2 km). Nach 1 km rechts Richtung Gut Perdoel (1 km). Den Diekhofer Weg entlang bis zur Kreisstraße von Wankendorf nach Belau (1,5 km). Dort rechts zurück über Gut Perdoel nach Wankendorf (3 km).
 
 
Tour 3 (ca. 14 km)
Von Wankendorf über den Bockhorner Weg nach Schönböken (5 km). An der Kreuzung Schulweg/ Hauptstr. nach links abbiegen. Die zweite Abzweigung dann nach rechts nach Bornhöved (2 km). In Bornhöved an der alten B404 nach links, dann die nächste Abzweigung vor dem Friedhof nach rechts. Am Campingplatz und Sportplatz vorbei bis zur Kreuzung „Vier“ (2 km). Dort links halten nach Ruhwinkel (1,5 km). Im Ort rechts halten und durch diesen bis zur alten B404. Dort auf dem Radweg zurück nach Wankendorf (3 km).  
 
 
Tour 4 (ca. 13 km)
Von Wankendorf auf der Kreisstraße in Richtung Belau. Nach ca. 1,5 km rechts abbiegen und unter der alten Bahnlinie Neumünster-Ascheberg am Schierensee entlang bis zur Gaststätte „Alte Koppel“ (1,5 km). Dort links abbiegen, nach ca. 300 m wieder nach rechts in Richtung Bornhöved bis zur Kreuzung „Vier“ (1,5 km). Dort links abbiegen nach Belau (3 km). An der Kreisstraße nach links durch Belau bis zur Abzweigung zur Perdoeler Mühle (2 km). Von dort zurück über Gut Perdoel nach Wankendorf (3 km). 
 
 
 
 
 
 

Der Mönchsweg - Mit Leib und Seele

(Bild von Klaus Herzmann)

Der Radfernweg Mönchsweg erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Von Bremen über Wischhafen und Glückstadt an der Elbe bis nach Puttgarden auf Fehmarn folgt er auf 530 Kilometern den Spuren der Mönche, die das Christentum im Mittelalter nach Norddeutschland brachten. Jahrhundertealte Kirchen aus Feld- und Backstein und alte Klöster dienen auf der beschilderten Strecke als Leitpunkte in der Landschaft. Radeln Sie quer durch die abwechslungsreiche Natur und erleben die bewegte Geschichte Norddeutschlands. In jedem Ort warten spannende Geschichten auf Sie.

Die Route durchläuft dabei das Bornhöveder Seengebiet. Ab Bad Segeberg fahren Sie nach Norden durch den Erlebniswald Trappenkamp und das historisch wertvolle Bornhöved mit der St. Jacobi Kirche, dem ältesten Gotteshaus am Weg. Weiter geht es über Schmalensee und Stocksee bis nach Bosau, wo Sie direkt am Plöner See gelegene spätromanische Feldsteinkirche St. Petri bewundern können. Der Weg verläuft weiter in die Städte Plön und Eutin, mit ihren wunderschönen Schlössern und sehenswerten Kirchen, und weiter Richtung Westen an die Ostseeküste.

Die kostenlose App führt Mönchsweg-Radreisende auf eine Zeitreise in die Geschichte Schleswig-Holsteins: Der ehemalige Missionar Bruno von Faldera begleitet Smartphone-NutzerInnen mit einer Vielzahl spannender Informationen per Audio, Video oder Lesetext auf eine Reise in die Vergangenheit. Die App (Android u. iOS) bietet außerdem ausgearbeitete Tages- und Wochenendtouren ab Hamburg, Kiel und Lübeck sowie umfassende Informationen zu Kirchen und Gastgebern am Weg u.v.m..

Buchbare Tourenangebote über: Glückstadt Destination Management GmbH, T. 04124- 937 585 oder info@glueckstadt-dm.de

 

Mönchsweg e.V.
c/o Büro Lebensraum Zukunft
Beselerallee 40a
24105 Kiel
Tel. 0431 - 128 508 73

E-Mail: info@moenchsweg.de

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.moenchsweg.de

 

 

Der Vicelinweg

Gesamtlänge: ca. 100 Kilometer

Streckenverlauf:
Die Rundtour führt von Neumünster über Bordesholm, Preetz und Bornhöved zurück nach Neumünster und verbindet die Radfernwege Ochsenweg, Holsteinische Schweiz Radtour und den Mönchsweg. Vorzugsweise starten Sie Ihre Tour in Neumünster, andere Start- und Endpunkte auf der Strecke sind ebenso möglich. Zwischen den Orten liegen jeweils ca. 25 km, sodass die Gesamtstrecke rund 100 km aufweist. Somit bietet sich die Tour als Tagesausflug insbesondere mit Pedelecs (Elekrofahrrad, bei dem der Fahrer beim Treten durch Elektroantrieb unterstützt wird) oder auch als mehrtägige Tour an. Je nach Bedarf und Interesse können Sie Abstechern z. B. nach Bad Segeberg folgen.

mehr zum Vicelinweg http://vicelinweg.de/der-vicelinweg.html